PG Aub

So., 12.01.2020 - 10.00 Uhr

Heute war für unser Kinderkirchenteam eine Premiere!

Wir feierten das erste Mal unseren Kindergottesdienst im neu renoviertem Dorfgemeinschaftshaus.

Heute stellten wir die Geschichte des jungen David nach:

Von Anfang an ist David von Gott erwählt. Vor allem ist er uns als König und Psalmenbeter bekannt.

David geht seinen Weg im Vertrauen auf Gott. Gott hat Großes mit ihm vor: David wird gesalbt - ein spürbares Zeichen der Nähe und Erwählung Gottes.

David wird an den Königshof gerufen. Seine musikalischen Fähigkeiten beruhigen die Seele Sauls. Der König braucht Hilfe, um aus seiner Traurigkeit zu kommen.

David gerät zwischen die Fronten. Seine Brüder sind involviert in den Stellungskrieg der Philister. Über 40 Tage stehen sie dem Heer der Philister gegenüber und rasseln mit den Waffen. Eigentlich will David nur Proviant bringen und bekommt eine große Rolle zugeschrieben. Der junge David steht zwischen den Fronten. Sein Gegner ist der große Goliath, bewaffnet bis an die Zähne. David verzichtet auf ein Wettrüsten und braucht keine Schutzrüstung. Er vertraut auf Gott und in seiner Hirtentasche ist alles, was er braucht. 

Nach dem Sieg über Goliath und die Philister ist Saul neidisch auf David. Er will ihn töten. In einem schutzlosen Moment in einer Höhle schneidet David ein Stück von Sauls Gewand ab. Ein Zeichen der Überlegenheit. Saul ist zu Tränen gerührt. David hat ihn verschont und sich nicht gerächt. Saul weiß, David wird der nächste König Israels sein.

Anschießend stellten wir gemeinsam ein Salböl auf Olivenölbasis her, das jedes Kind mit nach Hause nehmen durfte.

Nach dem Kindergottesdienst besuchten wir noch die Messe in der Pfarrkirche St. Georg, die wir mit Pfarrer Stephan Egwu feierten. 

Ganz besonders freute uns, dass uns viele Kinder aus unseren Nachbargemeinden besucht haben! Bis zum nächsten Mal! :-)

 

Quelle Text: Christina Geißendörfer

Quelle Bilder: Petra Neeser und Pfr. Stephan Egwu

 

 

 

­